Bandinfo

Deutsch

Um aus traditionellen Jazzformen auszubrechen, bildeten Gittarist Charis Karantzas und Schlagzeuger Julian Külpmann ihre neue Band K Square, bei der innovative Grooves, kreative Improvisationen mit rifforientiertem Songwriting aufeinander treffen. Das Ziel der beiden Komponisten ist es die besondere Atmosphäre ihrer Stücke mit Hilfe von elektronischen Sounds und komplexer Rhythmik zu etablieren, dessen Kern durch die Energie und Präzision der jungen Berliner Musiker Manuel Schmiedel (fender rhodes) & Thomas Stieger (bass), kombiniert mit Ausdruck und Kreativität der Hornsection Kati Brien (alto sax) & Johannes Böhmer (trp, effects) erschaffen wird.

English

In an effort to break away from traditional Jazz forms, drummer Julian Külpmann and guitarist Charis Karantzas founded their new Berlin-based band, K-Square. The music written exclusively by the two young composers combines fresh grooves and creative improvisations with riff-based Singer-songwriter/Rock music.

The special atmopshere of K-Square's repertoire is enriched through the use of innovative, complex grooves, electronic sounds and mostly through the creative power and precision of the band members which are:

Charis Karantzas (guitar)

Charis Karantzas ist in Athen geboren, wo er auch anfing Gitarre zu spielen. Im Alter von 18 Jahren ging er nach Amsterdam (Holland) um Jazzgitarre am Conservatory Amsterdam zu studieren. 2 Jahre spaeter zog es ihn nach Berlin um mit Meistern wie Kurt Rosenwinkel, John Hollenbeck, Greg Cohen and Peter Bernstein zu studieren. Er nahm an masterclasses mit Peter Erskine, Jim Black, Peter Bernstein, Dave Liebman, Mark Turner, Barry Harris, Jeff Ballard, Johnathan Kreisberg u.a. Teil. Charis ist sehr stark in die Berliner Musikszene involviert und ist neben seiner Band K Square mit vielen verschiedenen Projekten live und im studio beschaeftigt.

Julian Külpmann (drums)

Der in Berlin lebende Drummer Julian Külpmann arbeitet/e neben seiner Band K Square u.a. mit : Richie Beirach, Steffen Schorn, Emil Mangelsdorff, Julia Hülsmann, RTL Allstar Band, Nené Vásquez, Jean-Louis Rassinfosse, Marko Lackner, Mike Herting, T.A.S. Mani, Ramesh Shotham, Tino Derado, Geir Lysne, Lars Möller, Achim Seifert Project DNA Group, Toke,... und ist Schlagzeuger im Bundesjazzorchester (BuJazzO).
Nach seinem Jungstudium an der HMT Hannover fängt er 2009 am Jazz-Institut Berlin bei Jazzgrößen wie Prof. John Hollenbeck, Jeff Ballard, Joey Baron, Jim Black and Dan Weiss zu studieren.
Julian ist mit vielen Preisen ausgezeichnet – sowohl solistisch als auch mit Bands : „Best Young European Musicians Competition“ 2002, „Jugend Jazzt Niedersachsen“, “Skoda Jazzpreis“ 2007, “Winning Jazz“ 2005/09, „Drummer Of Tomorrow 2007, WDR Jazzpreis, Future Sounds 2010.   
Er ist endorser für Los Cabos Sticks, Yamaha Drums, Meinl Cymbals und Evans Drumheads.

Thomas Stieger (bass)

Thomas Stieger ist ein vielbeschaeftigter Sideman, aber auch Komponist und Bandleader seines eigenen Trios. Seine Kreativität findet Platz in vielen verschiedenen Genres wie Jazz, Funk Fusion, aber auch Pop und Rock. Er ist live und im Studio taetig fuer Adrian Mears, Kuno Schmid, Torsten Goods, Cosmo Klein, Della Miles und ist einer der wichtigen jungen E- Bassisten der Berliner Musikszene. 2011 schließt er sein Studium am Jazz-Institut Berlin bei Greg Cohen ab und hatte außerdem Unterricht bei Kurt Rosenwinkel, John Hollenbeck und David Friedman.

Manuel Schmiedel (rhodes)

Manuel Schmiedel, K-Square's Pianist, ist einer der meist gefragtesten Musiker Berlins kreativer Szene. Geboren in Weinheim, fängt er bereits im Alter von 5 Jahren an Klavier zu spielen. Direkt nach seinem Abitur geht er nach Berlin um Musik bei Hubert Nuss, Kurt Rosenwinkel und Greg Cohen zu studieren, wo er die anderen Musiker der Band trifft. Er spielt u.a. Mit “ Roman Ott Quartett”, “Fini Bearman Band”(UK), “Kalle Zeier 4”, sowie bei “Lisbeth Quartett”. Manuel tourt viel durch Deutschland und Europa und spielte auf Festivals wie dem Jazzmeeting Berlin, Jazzwoche Burghausen und Jazz Baltica. Zur Zeit ist er Mitglied in Kurt Rosenwinkels vielversprechendem neuen Bandprojekt.

Johannes Böhmer (trumpet)

 

Johannes Böhmer wurde 1984 in Göttingen geboren und spielt seit seinem 11. Lebensjahr Trompete. Mit 16 wurde er Jungstudent an der HMT Hannover und fängt kuze Zeit später am Konservatorium Amsterdam sowie der Universität Philadelphia zu studieren, wo er 2009 seinen Abschluss macht. Er lebt momentan in Berlin und spielt mit vielen verschiedenen Projekten wie Jean Quadrat, BuJazzo, K Square, Julia Hülsmann Large Ensembe, Skazka Orchestra, SNO, RJA u.v.a.

Kati Brien (sax)

 

Kati Brien wurde 1989 in Stuttgart geboren. 2001 beginnt sie Saxophon zu spieln. 2007-2008 war sie Mitglied im Landesjugendjazzorchester Baden-Württemberg und Jungstudentin an der
Musikhochschule Stuttgart. Immer öfter spielte sie mit professionellen Musikern vor allem im Raum Stuttgart, wie zum Beispiel Martin Schrack, Thilo Wagner, Lorenzo und Davide Petrocca, Jens Loh... Nach ihrem Abitur 2008 zog sie dann nach Berlin, um dort am Jazz-Institut bei Peter Weniger weiter zu studieren. 2009, sowie die beiden folgenden Jahre wurde sie mit jeweils einem ihrer Projekte zu den Theaterhaus Jazztagen Stuttgart eingeladen. Neben eigenen Formationen, wie „el.briño“ oder ihrer „Dream Band“ ist sie seit 2010 auch Mitglied im Bundesjazzorchester.

Upcoming Shows

20 Feb 2012

JazzClub Hannover (more)

07 Mar 2012

A Trane Berlin (more)

30 Mar 2012

Grüner Salon Berlin (more)

11 Apr 2012

Conditorei, Stuttgart (more)

12 Apr 2012

JazzClub Weinstadt (more)

12 Jul 2012

Jazzinstitut Berlin (more)

27 Jul 2012

B Flat, Berlin (more)

11 Aug 2012

Exil Berlin (more)

28 Sep 2012

Sinnbild Heidelberg (K Square Trio) (more)

29 Nov 2012

recording @ Traumtonstudios (more)

30 Nov 2012

recording @ Traumtonstudios (more)

11 Dec 2012

Nörgelbuff Göttingen (more)

12 Dec 2012

Unterfahrt München (more)

11 Jul 2013

Jazzinstitut Berlin (more)

22 Oct 2013

A Trane Berlin (more)

17 Jan 2014

Alte Polizei Saal (more)

19 Jan 2014

B Flat, Berlin (more)